Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

swr.de: Aktuelles zu Südbaden

older | 1 | .... | 119 | 120 | (Page 121) | 122 | 123 | .... | 246 | newer

    0 0

    Ein 25-Jähriger hat in Freiburg seine Mitbewohnerin getötet, weil er die Gläubigkeit der Christin hasste. So die Erklärung des Mannes. Das Landgericht Freiburg hat nun geurteilt.

    0 0

    Im Endinger Mordfall gibt es 300 neue Hinweise, seit am vergangen Donnerstag bekannt wurde, dass bei einem ähnlichen Gewaltverbrechen in Österreich identische DNA gefunden wurde.

    0 0

    Luchs "Friedl" ist wieder da - und offenbar recht hungrig. Fünf Nutztiere hat er gerissen. Landwirtschaftsminister Hauk spricht von einem Einzelfall, man werde nichts unternehmen.

    0 0

    Der 36 Jahre alte Ben Bockemühl wird zum 1. April neuer hauptamtlicher Feuerwehr-Kommandant in Villingen-Schwenningen. Die Stelle war seit einem Jahr, seit dem Rücktritt seines Vorgängers, nicht mehr besetzt gewesen. 33 Kandidaten hatten sich auf die Stellenausschreibung hin beworben, Feuerwehr- und Personalausschuss haben sich dann für den Lehrer Ben Bockemühl entschieden. Er ist derzeit noch als ehrenamtlicher Kreisbrandmeister im bayerischen Aichach-Friedberg tätig. Nach heftigen Querelen innerhalb der Feuerwehr hatte Amtsvorgänger Markus Heinzelmann im April vergangenen Jahres seinen Rücktritt erklärt. Hintergrund war offenbar der Wunsch nach mehr Professionalisierung und Verstimmungen zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in den zehn Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr von Villingen-Schwenningen.

    0 0

    Im Stadtgebiet hat es in diesen Wintermonaten weniger Einbrüche gegeben als im Vorjahr. Die Polizei führt diese Entwicklung auf die zahlreichen Sonderkontrollen zurück. Im letzen Winter hat es in Lörrach bis einschließlich Februar 70 Einbrüche gegeben. Diesen Winter sieht es besser aus. Bislang wurden im Stadtgebiet lediglich 40 Einbrüche registriert. Abschreckend gewirkt haben offenbar die häufigen Kontrollen an den Ein- und Ausfallstraßen, so die Polizei. Zudem wurde verstärkt Streife gefahren und viele Lörracher haben ihre Wohnungen und Häuser einbruchsicher gemacht. Bei den Tätern handelt es sich meist um professionelle Diebesbanden aus Osteuropa. Erst vor einer Woche sind einer Zivilstreife in Lörrach-Stetten zwei mutmaßliche Einbrecher ins Netz gegangen.

    0 0
  • 02/02/17--03:00: Mulhouse: Eisbär geboren
  • Die Eisbären im Zoo von Mulhouse haben Nachwuchs bekommen. Wie der Radiosender France Bleu berichtet, kam das Eisbärenbaby bereits Anfang November auf die Welt. Noch ist nicht bekannt, ob es sich um ein Männchen oder ein Weibchen handelt. Die Bevölkerung ist aufgerufen, einen Namen für den kleinen Eisbären zu finden.

    0 0

    Die Staatsanwaltschaften Mannheim und Baden-Baden ermitteln gegen sechs Ärzte des Ortenau-Klinikums in Offenburg. Die Ärzte sollen ambulante Leistungen fehlerhaft abgerechnet haben. Die Mediziner sind berechtigt, ambulante Leistungen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung abzurechnen. Dabei sind offenbar Fehler gemacht worden, zu Ungunsten der Vereinigung. Die Ermittlungender Staatsanwaltschaften beziehen sich auf die Jahre 2010 bis 2015. Alle sechs Ärzte sind heute noch beim Ortenau-Klinikum in Offenburg beschäftigt. Wie das Krankenhaus mitteilt, will man mit den ermittelnden Behörden eng zusammen arbeiten. Näheres ist noch nicht bekannt.

    0 0

    Die Bundespolizei München hat einen falschen Sicherheitsmitarbeiter aus Feldberg festgenommen. Dem 18-Jährigen wird gefährliche Körperverletzung, Nötigung und illegaler Waffenbesitz vorgeworfen. Der 18-Jährige, der auch hier polizeibekannt ist, arbeitete bis Mitte Oktober bei einer bayrischen Sicherheitsfirma. Dennoch lief er weiterhin Streife im Öffentlichen Raum. Ende Dezember wurde die Bundespolizei an den Münchner Hauptbahnhof gerufen. Der Kampfhund des mutmaßlichen Security-Mitarbeiters hatte einen Mann in den Arm gebissen. Eine Durchsuchung ergab, dass der aus Feldberg stammende Mann Handschellen, Pfefferspray, Schlagstock und Schreckschusspistole mit Munition bei sich trug. Bei der gestern durchgeführten Vernehmung erschien er ebenfalls in Dienstkleidung. Ermittlungen ergaben, dass der 18-Jährige auch nach dem Vorfall am Hauptbahn als falscher Sicherheitsdienst unterwegs war.

    0 0

    Edeka Südwest mit Sitz in Offenburg plant ein großes Logistikzentrum in Rastatt. Ursprünglich wollte Edeka in Achern bauen, scheiterte aber am Regionalverband Südlicher Oberrhein.

    0 0

    Was stellt Trump in den USA noch alles an? Das ist ein großes Thema auf der Industriemesse i+e in Freiburg. Was passiert mit der Wirtschaft? Was wird aus den Zuliefererbetrieben?

    0 0

    Dieses Wochenende wollen Skicrosser auf dem Feldberg um Weltcup-Punkte kämpfen, eine Woche später die Snowboarder. Doch Regen, Tauwetter und Nebel gefährden die Veranstaltungen.

    0 0

    Dieses Wochenende wollen Skicrosser auf dem Feldberg um Weltcup-Punkte kämpfen, eine Woche später die Snowboarder. Und pünktlich zum Beginn ist der Regen in Schnee übergegangen.

    0 0

    Welche politischen Botschaften dürfen Fußballspieler senden? Jüngst hat Leverkusens Spieler Calhanoglu mit seiner Unterstützung des türkischen Präsidenten für Wirbel gesorgt.

    0 0

    Beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg läuft es gerade rund. Doch der nächste Gegner Mönchengladbach ist pünktlich zum Spiel am Samstag wieder erstarkt. Bleibt Freiburg am Ball?

    0 0

    Das Dominikanermuseum in Rottweil feiert in diesen Tagen sein 25-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es eine Vortragsreihe. Auf 1400 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert das Rottweiler Dominikanermuseum drei verschiedene Themenbereiche: Erstens spätmittelalterliche sakrale Skulpturen, die der Rottweiler Stadtpfarrer und Sammler Johann Georg Martin Dursch im 19. Jahrhundert zusammengetragen hat. Zweitens die Funde der römischen Siedlung "Arae Flaviae" vor den Toren der Stadt, und drittens ein Kunstmuseum der Gegenwart mit Wechselausstellungen. 1992 wurde der Museumsbau als Außenstelle des Württembergischen Landesmuseums eröffnet, und dieses Jubiläum wird von der kommenden Woche an mit einer Vortragsreihe bekannter Wissenschaftler gefeiert.

    0 0

    In Laufenburg ist gestern ein 61-jähriger Mann während der Fahrt mit dem Auto vermutlich an einem Herzinfarkt gestorben. Das Auto kam von der Straße ab, fuhr mit dem Vorderrad auf eine abgesenkte Leitplanke und rollte wieder auf die Straße zurück. Eine Zeugin und Polizisten leisteten vergeblich erste Hilfe.

    0 0

    Die Waldshuter Initiative "Zukunft ohne Atom" kritisiert das geplante Wiederanfahren des Schweizer Atomkraftwerks Leibstadt. Damit würden Wirtschaftsinteressen über das Wohl der Menschen gestellt. "Es ist unverantwortlich, dass das AKW jetzt wieder angefahren werden soll." Erklärt Monika Herrmann-Schiel aus Waldshut und bezieht sich auf einen Bericht der Schweizer Rundschau zur Überhitzung im Reaktor Leibstadt. Dass die Brennstäbe nicht mehr vollständig von Wasser bedeckt sind und sich aufheizen, darf demnach weder im Normalbetrieb noch bei Störfällen der Kategorien 1 und 2 vorkommen. Nachdem die oxidierten Brennstäbe entdeckt worden waren, ist der Reaktor Leibstadt im vergangenen Sommer heruntergefahren worden und vom Netz gegangen.

    0 0

    Selten wurden im Freiburger Standesamt so viele Geburten gemeldet wie im letzten Jahr. Mit mehr als 5.300 Geburten kommt das Jahr 2016 an die Zeiten des Babybooms in den 60er Jahren heran. Wie in den Jahren zuvor wurden etwas mehr Jungs als Mädchen geboren. Das gilt allerdings nicht für alle Familien: zwei haben Drillinge bekommen. Allesamt Mädchen. Der geburtenstärkste Tag war der 2. August. An diesem Tag kamen in Freiburg 26 Kinder zur Welt. Zum Vergleich: im November waren es an manchen Tagen gerade einmal fünf. Einen Grund dafür nennt das Standesamt nicht. Etwa jedes 6. Kind hat ein Elternteil mit ausländischen Wurzeln. Die Eltern stammen aus 110 verschiedenen Ländern der Erde. Der beliebteste Name für Mädchen ist Sofia. Bei den Jungs steht der Name Jonas hoch im Kurs.

    0 0

    Die erste Testfahrt der Straßburger Tram auf Kehler Boden ist am Vormittag erfolgreich verlaufen. Das Projekt kostet über 100 Millionen Euro. Neben verschiedenen Technikern lief auch Straßburgs Bürgermeister Roland Ries stolz und zufrieden nebenher. Er sprach von einem historischen Tag. Passagiere durften bei dieser ersten Fahrt auf deutschem Boden nicht in der Straßenbahn mitfahren. Nach einem kurzen Halt vor dem Kehler Bahnhof ging es dann zurück in die Elsass-Metropole. Eröffnet wird die neue Tramlinie D Ende April. Zuvor soll es eine Jungfernfahrt mit dem französischen Staatspräsidenten Hollande und Bundeskanzlerin Merkel geben.

    0 0

    Der schwäbische Waffenbauer Heckler & Koch ist von einer US-Rüstungsfirma auf Schadenersatz verklagt worden. Bei einem Auftrag für ein Hightech-Gewehr hätten sich die Oberndorfer nicht an eine Abmachung gehalten.

older | 1 | .... | 119 | 120 | (Page 121) | 122 | 123 | .... | 246 | newer