Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

swr.de: Aktuelles zu Südbaden

older | 1 | .... | 138 | 139 | (Page 140) | 141 | 142 | .... | 246 | newer

    0 0

    Kommt nach dem Mega-Turm die nächste Touristenattraktion? Bei einem Bürgerentscheid dürfen die Rottweiler am Sonntag über eine 600 Meter lange Hängebrücke übers Neckartal abstimmen.

    0 0

    Die als extremistisch eingestuften türkischen "Grauen Wölfe" wollten am Samstag in der Nähe der Grenze zu Baden-Württemberg auftreten. Nun fand die Schweizer Polizei einen Grund, den Auftritt abzusagen.

    0 0

    Der SC Freiburg hat im Auswärtsspiel beim FC Augsburg 1:1-Unentschieden gespielt. Den zwischenzeitlichen Führungstreffer erzielte Florian Niederlechner per Elfmeter.

    0 0

    In der elsässischen Gemeinde Dietwiller südöstlich von Mulhouse ist ein Fall von Vogelgrippe bei einer toten Gans nachgewiesen worden. Im Umkreis von fünf Kilometern darf Geflügel deshalb nicht bewegt werden. Die betroffenen Geflügelzüchter und Gemeinden wurden informiert. Auf deutscher Seite war die Stallpflicht für Geflügel zuletzt gelockert worden, sie gilt aber noch bis zum 20. April in einer 500-Meterzone längs des Rheins.

    0 0

    Die in die Jahre gekommene Rheinbrücke zwischen Rheinau und Gambsheim im Elsass soll abgerissen werden. So plant es die französische Seite. Dazu muss der Rheinübergang ab August 2017 voraussichtlich drei Monate voll gesperrt werden. Auf deutscher Seite, nicht nur in Rheinau, sondern auch in Achern, wären von dieser Sperrung viele Firmen betroffen: Französische Mitarbeiter müssten erhebliche Umwege zur Arbeit fahren, französischen Kunden könnten ausbleiben, Werksverkehre würden verlängert. Die IHK Südlicher Oberrhein will die betroffenen Firmen unterstützen.

    0 0

    Beim Überholen auf dem Außenring in Villingen-Schwenningen ist am Freitag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach dem Überholen eines PKW auf der Linksabbiegerspur wollte er laut Polizei noch ein zweites Auto überholen. Dessen Fahrer zog seinen Wagen plötzlich nach links und prallte dabei gegen das Motorrad.

    0 0

    Der Schwarzwaldverein kritisiert die Kartellentscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf zum Holzverkauf. Er fordert das Land auf, Rechtsbeschwerde dagegen beim Bundesgerichtshof einzulegen. "Unsere Wälder können nicht nur nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten beurteilt werden," kritisiert der Präsident des Schwarzwaldvereis Georg Keller, sie seien weit mehr als Holzfabriken. Dem Urteil nach darf das Land Baden-Württemberg mit seiner Behörde "Forst BW" staatliches, kommunales und privates Holz nicht mehr gemeinsam vermarkten, sondern nur noch das eigene Holz aus dem Staatswald. Der Schwarzwaldverein ist aber für das Einheitsforstamt. Denn davon profitierten die in Baden-Württemberg verbreiteten kleinen Privat- und Gemeindewälder und es bündele viel Fachwissen und kundige Ansprechpartner. Forstminister Peter Hauk (CDU) hat bereits angekündigt, das Urteil nicht hinnehmen zu wollen.

    0 0

    In Baden-Württemberg ist die Zahl der Häftlinge nach rückläufigen Zahlen seit Jahresbeginn wieder stark gestiegen. Das sagte Justizminister Guido Wolf in Freiburg. Dort war er anlässlich der Amtseinführung des neuen Gefängnis-Leiters Michael Völkel. Wolf sagte seine Hilfe zu, damit das 150 Jahre alte Gefängnis in Freiburg saniert werden kann. Unter anderem wird ein neuer Krankentrakt benötigt. Mit 700 Häftlingen und 300 Bediensteten ist das Freiburger Gefängnis die größte Haftanstalt in Baden-Württemberg.

    0 0

    Fußball-Profi Nicolas Höfler vom SC Freiburg hat sich im Bundesligaspiel beim FC Augsburg eine tiefe Fleischwunde unterhalb des Knies zugezogen. Die Wunde musste getackert werden, wie Trainer Christian Streich nach dem 1:1 am Samstag berichtete. Der Mittelfeldspieler werde einige Tage pausieren müssen, sagte Streich weiter. Bis zum Heimspiel gegen Werder Bremen nach der Länderspielpause sollte Höfler wieder fit sein.

    0 0

    Am Montag tagt die grenzüberschreitende Überwachungskommission CLIS für das Atomkraftwerk Fessenheim. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Bericht über die Mängel an den Reaktoren. Angekündigt ist ein Dossier "Creusot-Forge", le Creusot ist die französische Stahlschmiede, die die mangelhaften Dampfdruckerzeuger hergestellt hatte, die bei mehreren französischen Atomkraftwerken für Probleme in den Reaktoren sorgen. Auch in Fessenheim wurden an der Außenhülle des Dampferzeugers in Block II Schäden entdeckt, der Reaktor steht seit letztem Juni still. Außerdem geht es um einen weiteren Materialfehler: den zu erhöhtem Kohlenstoffgehalt am Dampferzeuger in Block I.

    0 0

    Ein betrunkener 21-Jähriger hat mit seinem Auto auf einem Gehweg in Kehl beinahe einen Polizisten überfahren und dann versucht, zu flüchten. Der Beamte war am Sonntagmorgen mit einem Kollegen zu Fuß auf dem Weg zu einer Schlägerei in einer Gaststätte, als ihnen der Wagen entgegenkam. Doch das Haltesignal der Polizisten ignorierte der Fahrer, das Auto raste weiter auf die Streife zu. Ein Beamter rettete sich mit einem Sprung zur Seite, Kollegen nahmen die Verfolgung auf. Nach mehreren Kilometern endete die Trunkenheitsfahrt des 21-Jährigen auf einem Parkplatz in Willstätt, wie die Polizei mitteilte. Der Grund für die Flucht erschloss sich den Polizisten schnell: Der Fahrer besaß keinen Führerschein und war völlig betrunken, sein Beifahrer wurde per Haftbefehl gesucht.

    0 0

    Dem Bau der sieben Millionen Euro teuren Flüchtlingsunterkunft in Freiburg steht nichts mehr im Wege. Laut Pressemitteilung des baden-württembergischen Finanzministeriums ist die Baufreigabe für eine Landeserstaufnahmestelle in Freiburg erteilt worden. Für die Einrichtung würden die Gebäude der ehemaligen Polizeiakademie genutzt, so die Finanzministerin Edith Sitzmann von den Grünen. Die Bauarbeiten sollen jetzt beginnen. Es ist vorgesehen, die Einrichtung ab Ende 2017 in Teilen in Betrieb zu nehmen. Angesichts sinkender Flüchtlingszahlen fährt das Land Baden-Württemberg seine Aufnahmekapazitäten insgesamt zurück. Derzeit stehen noch rund 34.000 sogenannte Erstaufnahmeplätze des Landes für neu ankommende Asylbewerber zur Verfügung. Die Zahl soll bis 2020 auf 8.000 Plätze, maximal aber 16.000 Plätze, verringert werden. Pläne von Innenminister Thomas Strobl sehen vor, dass vier Landeserstaufnahmestellen langfristig erhalten bleiben, und zwar in Karlsruhe, Ellwangen, Sigmaringen und eben in Freiburg.

    0 0

    Der Verursacher des schweren Unfalls auf der A 5 am Samstag-Abend bei Freiburg ist möglicherweise eingenickt. Das hat die Polizei dem SWR mitgeteilt. Laut Polizei ist der Fahrer eines Transporters einer Reinigungsfirma für den Unfall verantwortlich. Der Transporter kollidierte auf der A 5 bei der Anschlussstelle Freiburg-Nord mit einem DRK-Mannschaftsfahrzeug mit sechs Insassen. Beide Fahrzeuge überschlugen sich. Die sechs Mitglieder des Roten-Kreuzes wollten einen anderen Ortsverband besuchen. Eine 59-jährige Frau im DRK-Fahrzeug kam bei dem Unfall ums Leben. Die weiteren Insassen des DRK-Mannschaftswagens wurde verletzt, einer davon schwer. Der Unfallverursacher im Transporter und sein Beifahrer wurden leicht verletzt.

    0 0

    Bei einem Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der Autobahn 5 bei Freiburg am Samstagabend ist eine DRK-Mitarbeiterin gestorben. Sieben weitere Menschen wurden verletzt. Die Polizei vermutet Übermüdung.

    0 0

    Ende 2017 soll in Freiburg eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Betrieb gehen. Am Sonntag kam die Freigabe des Ministeriums für den Start der Bauarbeiten.

    0 0

    Aufsteiger SC Freiburg traut sich nun auch eine Europapokal-Teilnahme zu. Das erklärte SC-Coach Christian Streich am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF.

    0 0

    Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes liegen Scheidungen allgemein im Trend. Allerdings nicht in der Ortenau, dort bleiben die Vermählten vergleichsweise länger zusammen als anderswo im Land. Wieso dies so ist, darüber kann nur spekuliert werden. Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang Müller- nach eigenen Angaben glücklich verheiratet- meint, dass es am grundsätzlich friedvollen Charakter vieler Badener liege. Den meisten seiner Landsleute in der Region liege es nicht, aufzubrausen und den Bettel gleich hinzuschmeissen.

    0 0

    Das Regierungspräsidium Freiburg informiert am Dienstag über das weitere Vorgehen in Sachen Albtalsperrung. Die Straße zwischen Albbruck und Görwihl ist seit fast zwei Jahren wegen der Gefahr von Felsstürzen für den Verkehr gesperrt. Das Regierungspräsidium will bei einem Informationsabend die Ergebnisse eines Gutachtens vorstellen, dass die Kosten und Möglichkeiten einer Sanierung der Strecke untersucht hat. An Pfingsten 2015 wurde das Albtal überraschend auf unbestimmte Zeit gesperrt. Ein erstes Gutachten hatte auf der 3 Kilometer langen Strecke durch die Schlucht 33 Gefahrenstellen ausgemacht. Nach ersten Schätzungen ist eine Sicherung der Felsen nicht nur teuer, sondern aufgrund der geschützten Natur rechtlich auch schwierig. Rund 11.000 Menschen haben sich in einer Unterschriftensammlung für die Wiederöffnung der Straße ausgesprochen. Das Albtal ist vor allem im Winter eine wichtige Verbindung zwischen Hochrhein und Hotzenwald. Im Sommer ist sie bei Touristen äußerst beliebt, weil die 1850 gebaute Straße durch eine wildromantische Schlucht mit 5 handgeschlagenen Tunnel führt.

    0 0

    In Spitzenzeiten konnte man am Euro-Airport in Basel nur schwer einen Parkplatz finden. Doch nun eröffnet dort heute in einer Woche, am 28. März, ein neues Parkhaus mit knapp 3000 zusätzlichen Plätzen. Er wurde in nur 15 Monaten gebaut und soll die Parksituation auf französischer Seite deutlich verbessern. Sechs Ebenen hoch ist das neue Parkhaus auf französischer Seite und es bietet 2700 zusätzliche Plätze an. Wer dort parkt, muss noch 300 Meter zu Fuß bis zum Eingang laufen. Das Parkhaus steht nämlich auf der Nordseite des Flughafens. Auch im An-und Abflugbereich gibt es Änderungen: Ab dem 28. März kann man nicht mehr bis direkt vor das Flughafengebäude fahren. Grund dafür sind erhöhte Sicherheitsmaßnahmen und die vielen Staus im Eingangsbereich. Stattdessen wird der ehemalige Parkplatz F2 gegenüber des Eingangs zum Kurzzeitparkplatz. Die ersten 20 Minuten kann man hier kostenlos parken. Höchstens jedoch vier Stunden. Wer sein Auto für den Urlaub am Euro-Airport stehen lassen will, zahlt im neuen Parkhaus für acht Tage 70 Euro. Zehn Euro mehr als auf dem alten Parkplatz, doch immer noch deutlich weniger als auf der Schweizer Seite des Flughafens.

    0 0

    Rund 800 kurdische Mitbürger sind gestern am frühen Abend durch Freiburgs Innenstadt gezogen. Sie nutzten das traditionelle kurdische Frühjahrsfest "Newroz", um friedlich gegen die Verletzung von Menschenrechten und die Unterdrückung der kurdischen Bevölkerung in der Türkei zu protestieren. Vor Beginn des Festumzugs hat die Polizei die Teilnehmer auf illegale Flaggen und Abzeichen kontrolliert. Demonstranten äußerten ihren Unmut darüber, dass das Verbot, kurdische Symbole öffentlich zu zeigen, in Deutschland vor kurzem ausgeweitet wurde.

older | 1 | .... | 138 | 139 | (Page 140) | 141 | 142 | .... | 246 | newer