Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

swr.de: Aktuelles zu Südbaden

older | 1 | .... | 192 | 193 | (Page 194) | 195 | 196 | .... | 246 | newer

    0 0

    Weil die Anrufkriminalität immer mehr zunimmt, will die Freiburger Polizei künftig gezielter dagegen vorgehen. Dafür hat sie nun eine spezielle Ermittlungsgruppe eingerichtet. Oft sind es vermeintliche Polizeibeamte, die ahnungslose Opfern anrufen und beispielsweise Informationen über Wertsachen und Bargeld erfragen, weil in der Nachbarschaft angeblich eingebrochen wurde. Vor allem aber Enkeltrickbetrüger oder Schockanrufer versuchen am Telefon Geld zu ergaunern. Oft gelingt das auch, nicht selten im sechsstelligen Bereich. Bei den Opfern handelt es sich meist um alleinstehende Senioren, deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft von den Betrügern ausgenutzt wird. Die neu gegründete Ermittlungsgruppe setzt sich aus Beamten der Kriminalinspektionen "Organisierte Kriminalität" und "Betrug" zusammen" und will auch eng mit Banken zusammen arbeiten, damit sie bei auffälligen Geschäftsvorgängen sofort die Polizei verständigen.

    0 0

    Ein kurioser Diebstahl beschäftigt gerade die Menschen in der französischen Stadt Mulhouse: Kurz vor Beginn des Stadtfestes am kommenden Wochenende ist ein 22 Tonnen schweres Fahrgeschäft verschwunden, offenbar gestohlen. Der Schausteller aus den Niederlanden, dem das Fahrgeschäft gehört, hat auf der Facebook-Seite des Stadtfestes einen Zeugenaufruf gestartet. Was im Netz zuerst als Streich mit versteckter Kamera oder als spektakuläre Werbe-Maßnahme kommentiert wurde, sorgt in den französischen Medien für immer mehr Aufsehen. Der Besitzer hatte seinen Lastwagen mit dem Fahrgeschäft auf dem Anhänger am Montag in Mulhouse geparkt und anschließend seinen Wohnwagen geholt. Als er am selben Nachmittag zurückkam, stand dort nur noch das Fahrerhaus des Lastwagens. Die Polizei vermutet, dass der oder die Täter über eine spezielle Logistik verfügt haben müssen, um den 15 Meter langen, Tonnenschweren Anhänger zu stehlen.

    0 0
  • 07/20/17--11:30: Offenburg: Löw gegen Burda
  • Das Landgericht Offenburg verkündet am Freitag eine Entscheidung im Streit des Fußballnationaltrainers Joachim Löw gegen den Burda-Verlag. Löw verlangt eine Gegendarstellung, der Verlag weigert sich. Im Kern geht es um die Frage, wo beginnt und wo endet die Privatsphäre des Fußballtrainers. Anfang Mai war er auf dem Titelbild einer Burda-Illustrierten abgebildet, zusammen mit einer Schauspielerin. Daneben die Schlagzeile: "Neues Glück!...Alles über ihre Beziehung". Doch Joachim Löw beharrt darauf: Er habe mit dieser Frau keine Beziehung und deshalb verlangt er eine Gegendarstellung. Der Verlag wiederum betont, dass der Trainer nie dementiert habe, die Frau zu kennen und dies genüge, um von einer Beziehung zu sprechen bzw. zu schreiben. Der Richter hat in der mündlichen Verhandlung angedeutet, dass er diese Sicht nicht teile und in dem Titel einen unzulässigen Eingriff in die Privatsphäre von Löw sieht.

    0 0

    Das Landgericht hat Einzelheiten zum Prozessverlauf gegen Huseen K., den mutmaßlichen Mörder der Freiburger Studentin, bekanntgegeben. Wegen des großen öffentlichen Interesses gibt es strenge Sicherheitsvorkehrungen. Der Prozess soll im größten Sitzungssaal des Landgerichts stattfinden. Bewaffnete Polizeibeamte sollen für die Sicherheit des Angeklagten und der anderen Verfahrensbeteiligten sorgen. Gegebenenfalls wird auch ein Sicherheitsbereich eingerichtet. Medienvertreter und Zuhörer dürfen den Sitzungssaal nur mit kleinen Taschen oder Rucksäcken betreten, die zuvor auf Waffen und gefährliche Gegenstände durchsucht werden. Ein Drittel der 150 Sitzplätze ist für Journalisten reserviert, eine Akkreditierung ist dringend erforderlich. Prozessbeginn ist der 5. September, bislang sind 13 Verhandlungstage terminiert, an denen die große Strafkammer des Freiburger Landgerichts 45 Zeugen und 10 Sachverständige hören will.

    0 0

    Der SC Freiburg ist zur Vorbereitung nach Österreich gereist und will in Schruns den Grundstein für die neue Saison legen. Eindrücke, Fotos und Interviews im SWR-Liveblog.

    0 0

    Die bisherigen Beiträge für Eltern in der gesetzlichen Rentenversicherung sind rechtens. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel am Donnerstag entschieden. Geklagt hatten zwei Familien aus Freiburg.

    0 0

    Der Mann, der im März mit einem islamistisch motivierten Anschlag auf eine Offenburger Diskothek gedroht hatte, ist laut Staatsanwalt psychisch krank. Er soll in einer Klinik untergebracht werden.

    0 0

    Einen ganz besonderen Besuch hatte das Zollamt in Appenweier im Ortenaukreis: ein Roboter der Offenburger Hochschule hat dort nämlich seine Papiere abgegeben. Der Grund: der Roboter namens "Sweaty" fliegt am Sonntag nach Japan zum Robo-Cup, der Fußball-Weltmeisterschaft des Roboterfußballs.

    0 0

    Es ist das neue Offenburger Schmuckstück: das Offenburger Kombi-Bad. Mit Rutschen, Saunen und diversen Schwimmbecken. Drinnen und draußen. Kosten: 38 Millionen Euro.

    0 0

    In der Erzdiözese Freiburg gibt es wieder mehr Taufen. Laut Kirchenstatistik 2016 ist aber die Zahl der Trauungen leicht rückläufig. Demnach gaben sich im vergangenen Jahr knapp 4000 Paare das Ja-Wort in einer katholischen Kirche, das sind etwa 50 weniger als im Vorjahr. Deutlich geringer fällt im Erzbistum Freiburg auch die Zahl der Kommunionskinder und der Firmlinge aus. Dagegen werden wieder mehr Kinder getauft. Die Diözese verzeichnet für das vergangene Jahr über 13200 Taufen, über 300 mehr als 2015. Als Grund nennen die Kirchenstatistiker die allgemein steigenden Geburtenzahlen. Erfreulich auch die Entwicklung bei den Kirchenaustritten. Die Zahl ist mit knapp 13700 zwar nach wie vor hoch, allerdings haben 2000 Menschen weniger der Kirche den Rücken gekehrt als noch ein Jahr zuvor.

    0 0

    Mit einer Gedenkfeier am Freiburger Dreisamufer erinnert die Drogenhilfe Freiburg an die zehn Drogentoten vom Vorjahr. Für Leiterin Jeanette Pirham ist der internationale Tag der Drogentoten nicht nur ein Gedenktag, sondern auch ein Tag zum Nachdenken: "Viele Drogenabhängige sterben auch den sozialen Tod durch Ausgrenzung und Isolation", so Pirham. Das mache die Gesellschaft selbst, zum Beispiel durch das Streichen der Schuldnerberatung für Drogenkonsumenten und Suchtkranke in Freiburg. "Da wurde eine Struktur zerstört, die bislang dafür gesorgt hat, dass diese Menschen zurück in die Gesellschaft kommen".

    0 0

    Die Freiburger Stadtbau hat den Baubeginn von 89 geförderten Mietwohnungen im Freiburger Stadtteil Haslach eingeläutet. Das Projekt ist mit über 18 Millionen Euro veranschlagt. Auf dem Gelände hinter der Polizeiakademie soll ein kleiner Stadtteil mit rund 300 Wohnungen entstehen. Dafür musste eine Siedlungmit einfachen Mietshäusern abgerissen werden, die in den 50er Jahren mit Geldern aus dem Marshallplan schnell hochgezogen worden waren. Die Stadtbau will das Areal jetzt in einem ersten Schritt mit einem sechsstöckigen Wohnblock für rund 90 Sozialwohnungen bebauen. Weitere 12 Wohngebäude sollen bis 2021 dazu kommen. Insgesamt soll sich dadurch die Wohnfläche verdreifachen.

    0 0

    Auf der Bahnstrecke von St. Georgen nach Villingen ist laut Medienberichten ein Mensch von einem Regionalexpress erfasst worden und ums Leben gekommen. Die Strecke der Schwarzwaldbahn war wegen der Unfallaufnahme etwa zwei Stunden lang gesperrt.

    0 0

    Block 1 des Atomkraftwerks Fessenheim geht von Samstag an bis Mitte September vom Netz. Der Grund: etwa ein Drittel der Brennstäbe müssen ausgetauscht werden. Damit steht Frankreichs ältester Meiler den Sommer über komplett still. Denn Block 2 ist wegen Materialfehler bereits seit Juni 2016 außer Betrieb und kann frühestens Ende 2018 wieder hochgefahren werden. Ob das noch geschieht, ist aber ungewiss. Zum einen weil Fessenheim längst unwirtschaftlich ist, zum anderen, weil die französische Regierung plant, bis 2025 den Anteil des Atomstroms am Energiemix auf 50 Prozent zu reduzieren. Demnach müssten 18 Reaktoren vom Netz, dem Vernehmen steht Fessenheim ganz oben auf der Liste.

    0 0

    Gebrauchte Küchenschwämme sind Keim-Schleudern. Sie enthalten eine besorgniserregend hohe Konzentration von Bakterien. Das zeigt eine Studie der Hochschule Furtwangen.

    0 0

    Der tote Wolf aus dem Schluchsee kommt aus Niedersachsen. Das ist bei genetischen Untersuchungen des Tieres festgestellt worden. Und es gibt weitere spannende Details.

    0 0

    Sieg für Bundestrainer Joachim Löw gegen Burda vor dem Offenburger Landgericht. Burda muss eine Gegendarstellung drucken. Es geht um die Berichterstattung über eine angebliche Beziehung Löws zu einer Schauspielerin.

    0 0

    Wenn eine Familie früher mit ihren Kindern in die Ferien fährt, kann es teuer werden. Die Schulbehörden in NRW etwa, haben im vergangenen Jahr 1.200 Bußgeldbescheide verschickt.

    0 0

    Die bisherigen Beiträge für Eltern in der gesetzlichen Rentenversicherung sind rechtens. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel am Donnerstag entschieden. Geklagt hatten zwei Familien aus Freiburg.

    0 0

    Der Mann, der im März mit einem islamistisch motivierten Anschlag auf eine Offenburger Diskothek gedroht hatte, ist laut Staatsanwalt psychisch krank. Er soll in einer Klinik untergebracht werden.

older | 1 | .... | 192 | 193 | (Page 194) | 195 | 196 | .... | 246 | newer