Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

swr.de: Aktuelles zu Südbaden

older | 1 | .... | 239 | 240 | (Page 241) | 242 | 243 | .... | 246 | newer

    0 0

    Der Nationalpark Schwarzwald hat heute sein Jahresprogramm mit rund 300 unterschiedlichen Veranstaltungen vorgestellt. Im letzten Jahr waren viele Angebote ausgebucht. Wildnis tut gut - unter dieses Motto hat der Nationalpark sein Jahresprogramm gestellt. Die Palette ist breit und reicht vom Kochen für Familien am Lagerfeuer über eine Reise in die geheime Welt der Dungkäfer bis zu wissenschaftlichen Symposien und Diskussionen. Möglichst allen - von jung bis alt - soll Lust auf ein pures Naturerlebnis gemacht werden. Auch für Menschen mit Handicaps gibt es unterschiedliche Angebote, u.a. barrierefreie Führungen für Rollstuhlfahrer oder Veranstaltungen in Gebärdensprache. Und auch die immer zahlreicheren Gäste aus dem Ausland werden bedient. So gibt es u.a. einen Tag, an dem die Führungen gleich in 10 verschiedenen Sprachen angeboten werden.

    0 0

    In den fünf Schweizer Atomkraftwerken hat es im letzten Jahr 29 sogenannte "meldepflichtige Vorkommnisse" gegeben. Gefahr für Mensch und Umwelt bestand nach Angaben der Atomaufsicht nicht. Der Schutz von Bevölkerung und Personal sei jederzeit gewährleitstet gewesen, so das Fazit im Jahresbericht der Schweizer Atomaufsichtsbehörde ENSI. Das 2017 war von längeren Abschaltungen geprägt. Beznau 1 ist seit März 2015 wegen Sicherheitsmängeln vom Netz. Das Atomkraftwerk Leibstadt war wegen Mängeln an den Brennstäben mehrere Monate abgeschaltet. Die Atomaufsicht sieht diese Abschaltungen als Beleg für eine funktionierende Sicherheitskultur. 2017 gab es insgesamt 29 meldepflichtige Vorkommnisse, das sind Störungen im Betriebsablauf, die die nukleare Sicherheit der Anlage betreffen. In den zwei Vorjahren war die Zahl der Störungen jeweils höher.

    0 0

    Der Prozess um die Übernahme der Pflegekosten für die Mutter eines ehemaligen Heimkinds wird im Februar fortgesetzt. Dann sollen vor dem Familiengericht in Offenburg auch drei Zeugen gehört werden, darunter die Tante der klagenden Frau aus Rodgau, wie es nach dem ersten Verhandlungstag hieß. Ein genauer Termin für die zweite ebenfalls nicht-öffentliche Verhandlung war zunächst noch nicht bekannt. Die 55-jährige Frau aus Rodgau im Kreis Offenbach wehrt sich dagegen, den Unterhalt für ihre Mutter zu übernehmen. Der Grund: Sie war kurz nach ihrer Geburt als Baby weggegeben worden, im Kinderheim aufgewachsen und hatte weitgehend keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter. Das Sozialamt des Ortenaukreises fordert dennoch - nach Angaben des Anwalts der Frau - einen Betrag von rund 760 Euro monatlich für die Heimkosten der pflegebedürftigen Mutter.

    0 0

    In Teilen Baden-Württembergs kann es zu Unwettern kommen. Der Deutsche Wetterdienst informiert laufend.

    0 0

    Sturmtief "Friederike" wütet am Donnerstag über dem Schwarzwald. Die Bahn hat bundesweit den Fernverkehr eingestellt. Der Sturm hat auch Dreiseen- und Schwarzwaldbahn ausgebremst.

    0 0

    Bei einem schweren Verkehrsunfall ist auf der Autobahn A81 bei Rottweil am Donnerstagfrüh ein Mann ums Leben gekommen. Ein Auto war in einen Sattelzug gekracht.

    0 0

    Das Familiengericht Offenburg hat am Donnerstag einen ungewöhnlichen Fall verhandelt: Eine im Heim aufgewachsene Frau will nicht für die Pflege ihrer leiblichen Mutter zahlen.

    0 0

    Tony Marshall kommt zum Talk ins Funkhaus! Dies und vieles mehr nachzulesen in unserem Veranstaltungskalender. Alle Infos dazu finden Sie hier.

    0 0

    Mit einem Auftritt von Ulrich Michael Heissig als "Irmgard Knef" und Michael Krebs startet am 24. Januar das 19. freiburg-grenzenlos-festival. Bis zum 3. Februar ist viel geboten.

    0 0

    Wer gibt sich schon mit einer Juke-Box zufrieden? Kurt Huber aus Lauchringen im Kreis Waldshut nicht. Das Reich des leidenschaftlichen Fans ist voll mit mechanischen Wunderwerken.

    0 0

    Jeden Mittwoch auf dem Münsterplatz in Freiburg: Mit "Drei-Minuten-Konzerten" vom Balkon des Wenzingerhauses will der Freiburger Verein "Mehrklang" für die "Neue Musik" werben.

    0 0

    Geredet wird viel über das Elektroauto und wie man es den Bürgern schmackhaft machen könnte. Doch es hat noch nicht so richtig gezündet. Nur 35.000 E-Autos fahren in Deutschland.

    0 0

    Er ist Landesvorsitzender der Bergwacht Schwarzwald. Ehrenamtlich. Jetzt ist Adrian Probst auch Bürgermeister von St. Blasien. Hauptamtlich. Ein Shooting-Star, scheint's, mit 28 Jahren.

    0 0

    Lästige Telefonwerbung nimmt drastisch zu. Trotz Verbot und hoher Strafen. Immer öfter hat man einen Zeitschriftenverlag, Versicherer, Stromanbieter, oder Marktforscher am Apparat.

    0 0

    Die afrikanische Schweinepest macht baden-württembergischen Schweinezüchtern Sorge. Für Menschen ungefährlich, für Schweine aber tödlich gibt es in Polen und Tschechien neue Fälle.

    0 0

    Die Schwarzwälder Snowboardcrosserin Jana Fischer hat sich mit ihrem besten Weltcup-Ergebnis einen sicheren Startplatz bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea geholt. Die 18-Jährige aus Bräunlingen im Schwarzwald belegte in Erzurum/Türkei Platz acht und war damit beste Deutsche.

    0 0

    Nach Sturm, Regen und Schnee könnte nun Tauwetter für neue Schwierigkeiten im Schwarzwald sorgen. Die Hochwasservorhersagezentrale rechnet damit, dass die Pegelstände an den Flüssen deutlich steigen. Demnach können sich im Schwarzwald größere Hochwasser bilden, wie sie nur etwa alle 20 Jahre vorkommen. Am Oberrhein werde mit einem weiteren Anstieg der Pegelstände gerechnet. Die Hochwassermeldemarke 2, ab der der Schiffsverkehr auf dem Rhein dann eingestellt werde, könnte in Maxau den Angaben zufolge am Montag überschritten werden.

    0 0

    Ein technischer Defekt an einem Fernseher hat am Sonntag Vormittag einen Rettungseinsatz bei einem Wohnhaus in Tuttlingen ausgelöst. Es kam zu einer extremen Rauchentwicklung im gesamten Haus. Sechs Bewohner kamen mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Das Wohnhaus ist bis auf Weiteres unbewohnbar, so die Polizei.

    0 0

    Auf dem Marktplatz in Spaichingen hat es am Samstagabend eine Gruppenschlägerei von Jugendlichen gegeben. Auslöser war laut Polizei das Zusammentreffen von zwei ehemaligen Schulkameraden. Die Polizei in Spaichingen hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht nach Zeugen.

    0 0

    An der von Zecken übertragenen Infektionskrankheit FSME sind in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr deutlich mehr Menschen erkrankt als im Jahr davor. Die Zahl der Betroffenen habe sich um rund 50 Prozent erhöht, teilte die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Freiburg mit. Im Vergleich zu 2015 habe sie sich sogar verdreifacht. Grund sei die unzureichende Impfquote, heißt es. Landesweit wurden 2017 demnach 178 Patienten gezählt und damit 58 Betroffene mehr als 2016. Mit Ausnahme von Heilbronn ist der gesamte Südwesten Risikogebiet für FSME.

older | 1 | .... | 239 | 240 | (Page 241) | 242 | 243 | .... | 246 | newer